Der Soundtrack meines Lebens

Wie ihr mit Sicherheit schon mitbekommen habt, kann ich nicht ohne Musik leben. Bei mir kommt es nicht vor, dass ich keine Musik im Hintergrund laufen habe. Entweder spielt mein Plattenspieler, Spotify oder das Radio. Und nicht gerade selten auch alles zusammen in jeweils einem anderen Raum. Und am liebsten würde ich meinen eigenen Radiosender aufmachen, da meiner Meinung nach 70% der Lieder die dort gespielt werden einfach geschmacklos sind. Auch ein Grund, warum ich beim Autofahren keinen Radiosender länger als 5 Minuten anlassen kann - meine Mitfahrer beschweren sich deshalb schon immer. Ohne Musik kann ich nicht leben, zu jeder Situation und zu jedem Moment, der mir für immer im Gedächntnis bleibt habe ich den dazugehörigen Song bereit. Hier kommt mein bisher liebster Beitrag auf meinem Blog, mit den Lieder, die eine ganz große Rolle in meinem Leben spielen und alle Geschichte mit sich bringen.

Musik Post 01

COLDPLAY - PARADISE

Ein Lied, dass mich immer daran erinnern wird, wie schön die Welt aussieht, wenn es dunkel ist. Oktober 2011, Rückflug aus Gran Canaria. In der Luft waren heftige Turbulenzen, sodass es den halben Passagieren ziemlich schlecht ging, ich alles aber noch ganz witzig fand und kurzzeitig die Nase aus dem Buch nahm, um erschrocken festzustellen, dass es schon dunkel draußen war. Ich zog das Rollo hoch, was mich vor ein paar Stunden noch vor dem blendenden Sonnenlicht geschützt hat. Als ich aus dem Fenster schaute war ich so geflasht von dem Ausblick. Ich werde diese Stunden nie vergessen, wie ich Paradise auf Dauerschleife gehört, mein Buch weggelegt und einfach nur die Welt von oben bewundert habe. Straßen, Städte, kleine Dörfer und dazwischen nichts als Schwärze. Wie einzelne Inseln, verbunden durch Lichterketten.

LANA DEL REY - SUMMERTIME SADNESS
Sommer 2012. Urlaub mit meinen Eltern in den Bergen. Summertime Sadness lief in Dauerschleife. Auf dem Radiosender Bayern 3, auf dem Balkon, im Badezimmer, Freitagsabends vor der Astrosendung, die wir alle ziemlich lustig fanden, im Auto, einfach überall lief dieses Lied. Dieser Urlaub war perfekt. Der schönste und letzte richtige Urlaub mit meinen Eltern. Und wenn wir dieses Lied heute irgendwo hören kommt immer von jemandem: Wisst ihr noch in den Bergen?

DAVID BOWIE - HEROES
David Bowie ist irgendwie, irgendwo mein Hero. Ich liebe ihn, seine Musik und dieses Lied stimmt mich immer irgendwie nachdenklich. Es war das erste Lied, was ich von ihm kannte und das meiner Meinung nach Schönste. Ich könnte mir in den Arsch beißen, dass ich ihn nie live sehen konnte.

THE KOOKS - MR. MAKER
Mr. Maker ist mein allerliebstes Lieblingslied seitdem ich 13 bin. Es ist auch mein Einstieg zur endlosen Liebe für Indiemusik. Ich saß an einem Dezembertag an meinem Schreibtisch und schrieb irgendwelche Sprüche in mein damaliges Notizbuch und dann kam dieses Lied. Ich stockte und hörte es noch einmal und noch einmal. Ich weiß nicht mehr, wie ich es entdeckt habe. Es ist das erste Lied, was ich von The Kooks kenne und seit diesem Tag begleiteten sie mich durch meinen Alltag. Mr. Maker geht immer. Zu jeder Jahreszeit und in jeder Situation und das schon seit fast 8 Jahren. Ich habe es bestimmt schon an die 1000 mal gehört und es werden noch so viele tausende Male mehr.

ABBA - LAY ALL YOUR LOVE ON ME
Ich bin mit Abba aufgewachsen. Lay all your love on me ist mein absolutes Lieblingslied von ihnen und mit diesem Lied verbinde ich etwas zu persönliches, um es hier niederzuschreiben. Unteranderem hörte ich es fast auf Dauerschleife, als ich mit 14 mein erstes Buch geschrieben habe. Meine Eltern lieben Abba und ich bin da so mit reingeboren. Ich kenne alle Dokumentationen und Lieder, sowie das Abbamuseum in Stockholm und würde ohne zu zögern Tausend Euro für eine Karte ausgeben, wenn sie noch einmal auftreten würden.

OASIS - WONDERWALL
Es gibt Tage, da ertrage ich diesesn Lied nicht und ich kann nicht sagen waurm. An anderen liebe ich es wieder. Im Jahr 2010 lief es auf und ab. Mit diesem Lied verbinde ich Liebeskummer, der im Endeffekt keiner war, eine Freundschaft, die schon so lange vorbei ist und ich mir nicht einmal mehr vorstellen kann, dass sie jemals existierte. Genauso verbinge ich mit Wonderwall einen verdammt guten Sommer, der mich immer noch zum lachen bringt wenn ich an ihn denke, weil er so verrückt und wir so jung waren und unsere Aktionen auch demnach. Es begann mit ums Klärwerk klettern und endete mit Gummistiefel im Hafen steckenbleiben. Es war der beste Sommer in meiner Schulzeit. 

SMOKIE - LIVING NEXT DOOR TO ALICE
Ein Lied, was ich immer ganz als erstes beim Sport höre und was früher schon Papas Lieblingslied war. Wir beide wussten nicht, dass der andere dieses Lied hört, bis wir eines Tages alte Platten duruchgeguckt haben und ich ihn schließlich fragte, ob das dieses Lied sei, er bejahte es. Und es war so lustig, komisch und irgendwie auch schön. 

LINKIN PARK - BURNING IN THE SKIES
Ich hörte es andauernd, als ich mit dem Zug in den Berliner Hauptbahnhof gerollt bin. Ich hörte es, als ich Berlin wieder verließ. Ein Jahr später das gleiche Spiel. Seit dem wurde es zu einem Ritual von mir. Es begleitete mich durch viele Jahre immer wenn ich traurig war. Ich lebte und liebte dieses Lied und tue dies irgendwie immer noch. Hoffentlich dieses Jahr auf dem Hurricane live.

AXWELL INGROSSO - SUN IS SHINING
Sommer 2015. 10 Tage Schweden, 10 Tage Sonne, 10 Tage glücklich sein und die schönste Landschaft, die ich jeh gesehen habe. Und auch wenn die schwedischen Radiosender gefühlt nur die gleichen Lieder spielten habe ich mir dieses Lied nie leid gehört. Es begleitete mich durch den kompletten Urlaub und noch viele Monate danach machte ich es an, wenn ich keinen Bock mehr auf den Alltag hatte, mir alles zu viel wurde und ich einen Moment lang Schweden brauchte.

CHROMATICS - INTO THE BLACK
Ein Lied, was ich im November 2012 entdeckt habe und es mich durch eine sehr unschöne Zeit begleitet hat. Seit diesen Monaten weiß ich, wie schnell man in einen Teufelkreis rutschen kann und wie schwer man da wieder rauskommt, wenn man nur tief genug drin sitzt. Dieses Lied begleitete mich in den Abgrung und holte mich auch wieder heraus. Ich habe es irgendwann vergessen und vor zwei Monate bei Tote Mädchen lügen nicht zum ersten Mal wieder gehört und musste so weinen.

MARLON ROUDETTE - WHEN THE BEAT DROPS OUT 
Wir saßen morgens um 6 Uhr nach einer durchgemachten Nacht auf dem Festival mit rest Alkohol im Blut, völlig verschwitzt und mit vor Dreck starren Beinen im Auto und fuhren duch Feldwege um der Polizei nicht zu begegnen. When the beat drops out hörte ich an den besten Sommerwochenenden des Jahres 2014. Freiheit und ein bisschen Glück in einer schrecklichen Zeit. Das erste Festival. Ostsee. Betrunkene Nächte. Fast verpasste Züge. Baden im See. Das komplette Chaos. Ein leeres Handy. Sommer in Berlin. Dieses Lied lief einfach andauernd in den wenigen schönen Momenten, die es gab aber die nun umso mehr in meinem Gedächtnis eingebrannt sind und mich immer noch so glücklich machen, wenn ich an sie zurückdenke.   

Habt ihr auch solche Lieder, die euch durch euer Leben begleiten?        

Kommentare

  1. Da sind ein paar richtig tolle Lieder bei! Paradise und Sun is shining höre ich auch richtig gern. Das mit den Radiosendern im Auto kenne ich zu gut:D

    Laura♥
    sparklingpassions.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein superschöner Blogpost, war sehr interessant zu lesen, welche Songs du mit verschiedenen Lebensabschnitten verbindest. Waren auch einige geliebte Songs von mir mit dabei, ein paar kannte ich allerdings nicht, hab gerade mal reingehört, sind echt tolle Lieder. Ich mag auch Abba und generell viele Oldies echt immer noch sehr gern.
    Echt crazy, was für einen großen Teil Musik im Leben doch ausmacht. Ich habe auch Songs auf meinem Handy, bei denen so viele Emotionen hochkommen, wenn ich sie höre.
    Und das schöne daran ist, dass man sich bei einigen Liedern sofort wieder in schöne Zeiten zurückversetzt fühlt, wenn man sie hört.
    Mit dem Radio muss ich dir ebenfalls recht geben, vieles was da in den Charts gespielt wird, ist meiner Meinung nach nicht wirklich mehr Musik:D Und dann sind das auch immer die selben Lieder, die in Dauerschleife abgespielt werden..
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    https://soulstories-amandalea.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Am besten sind sowieso immer die ganz alten Lieder. :-)
      Ich finde es auch irgendwie erstaunlich, was Musik mit einem macht und was man damit verbinden kann.

      Löschen
  3. Super interessante Post! Viele der Lieder gefallen mir auch sehr gut :)

    LG Cella❤️ | Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post - einen tollen Geschmack hast du :) Ich habe auch so viele Lieder, die ich mit verschiedenen Situationen verbinde.
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Da sind echt schöne Lieder bei :)

    www.sophiaston.de

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Post! Mir geht es da genauso wie dir, ich kann ebenfalls nicht ohne Musik und habe ständig Kopfhörer in den Ohren 😊Habe auch ein paar Lieder, die ich mit bestimmten Momenten oder Personen verbinde – immer wieder erstaunlich was dann alles für Erinnerungen hochkommen! 😃

    Sonnige Grüße,
    Eleonora my personal lifestyle blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe auch andauernd Kopfhörer auf den Ohren und ohne wäre eine Bahnfahrt oder ähnliches gar nicht mehr zum aushalten.

      Löschen
  7. hey meine liebe, ich glaube so einen Eintrag habe ich noch nie gelesen, ich bin tota begeisert. Und einen guten Musik Geschmack hast du auch noch. Bitte mehr von solchen Einträgen.

    Ich habe gerade einen neuen Blogpost geschrieben, wo ist für dich der friedlichste Ort wo du jemals wars? Meinen erfährst du ;) Ich freue mich auf dich, und eine dicke Umarmung aus Indonesien. Laura

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber ein wunderschöner und sehr persönöicher Post, vielen Dank dafür :)

    Alles Liebe www.stilundleben.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schöner Post! Ich muss mir auch mal überlegen, was eigentlich der Soundtrack meines Lebens ist! :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen
  10. Wow ein wirklich toller Blogpost und eine tolle Auswahl an Liedern! Ich bin gerade super neidisch, dass du Linkin Park auf dem Hurricane siehst. Die Daumen sind gedrückt, dass du nicht untergehst :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  11. Das Radio-Problem kenne ich selbst auch nur zu gut. Habe immee CDs im Wagen, das ist schon deutlich besser. ;)

    Mir gefällt die Mischubg deiner Songauswahl und es sind wirklich einige Songs dabei, mit denen auch ich die ein oder andere Erinnerung verbinde.. aber wer hat das z.B. bei Wonderwall nicht? ;)

    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen